Wertstoffhof in Melchiorshausen – Tel. 0 42 41 / 801-450

Von | 27. April 2013, 10:29 Uhr | Unkommentiert | Leben | Tags:

Eigentlich stand der Termin für den März bereits fest – doch Regen, Schnee und Eis sorgten dafür, dass es auf der Baustelle nicht so wie geplant voran ging. Seit einigen Wochen wird nun wieder unter Hochdruck gearbeitet, und am 4. Mai ist es dann soweit: Der AWG-Wertstoffhof Weyhe nimmt offiziell seinen Betrieb auf.

Haushalte in Stuhr und Weyhe können künftig ihre Wertstoffe und Abfälle in Wohnortnähe abgeben. Damit müssen private Haushalte und Kleingewerbetreibende nun nicht mehr ins Entsorgungszentrum Bassum fahren. Das spart Zeit und Benzin, schont die Umwelt und bringt uns unseren Zielen näher.

In Zeiten knapper werdender Ressourcen gilt es, so viele werthaltige Abfälle wie möglich getrennt sammeln und die darin enthaltenen Wertstoffe einer Wiederverwendung oder dem Recycling zuführen, damit die Abfallberge schrumpfen, teure Rohstoffe gespart werden und die Umwelt geschützt wird. Ein dichtes Netz von Wertstoffhöfen macht dies möglich. Und es sorgt dafür, dass weniger Abfälle im Restabfallbehälter oder in der Landschaft landen.

Die Sammelstelle in Melchiorshausen nimmt Wert- und Schadstoffe wie Altglas, Altholz, Altkleider, Altpapier, Batterien, CDs und DVDs, Elektro- Altgeräte (auch Kühlgeräte und Energiesparlampen), Metallschrott und Kunststoffe an. Und natürlich auch Rest- und Sperrabfälle sowie Garten- und Grünabfälle können dort abgegeben werden. Asbestabfälle, Dachpappe, stark belastete Holzabfälle und Dämmmaterial müssen allerdings wie bisher direkt zum Entsorgungszentrum Bassum transportiert werden. Das Gleiche gilt für Abfallmengen, die den haushaltsüblichen Rahmen überschreiten.

Tag der offenen Tür

Die AWG lädt alle Bürgerinnen und Bürger aus Stuhr und Weyhe ein, den neuen Wertstoffhof am Tag der offenen Tür am 4. Mai in Melchiorshausen kennenzulernen. Von 8.00 bis 16.00 Uhr besteht die Möglichkeit, die Anlagen besichtigen. Die AWG-Mitarbeiter beantworten Fragen und verteilen Pflanzengeschenke an die Besucher – beim Kauf von Humus-Produkten, solange der Vorrat reicht.

Weitere Bonbons: Wer an diesem Tag Restabfälle aus dem Haushalt anliefert, zahlt dafür nur die Hälfte des üblichen Preises, zum Beispiel 5 Euro statt 10 Euro für einen Kubikmeter (etwa zwei Kofferraumladungen) – und erhält zudem noch einen Speise- und Getränke-Gutschein. Auch Blumenerde und Mulchmaterial aus dem BassHum Fachmarkt gibt es im Sonderangebot. Mitarbeiter der Delme Werkstätten, zertifiziert für die fachgerechte Aktenentsorgung, nehmen Akten zur fachgerechten Vernichtung entgegen, bis zu 80 Liter sind kostenlos.

Wertstoffhof Weyhe
Margarete-Steiff-Straße 9
28844 Weyhe
(im Gewerbegebiet »Handwerkerhof« an der B6 in Melchiorshausen)
Tel. 0 42 41/801-450
E-Mail info@awg-bassum.de

Öffnungszeiten:

Mo – Do 9 – 17 Uhr
Freitag 9 – 18 Uhr
Samstag 8 – 14 Uhr

(Dieser Text wurde ebenso wie die der Lageplan der Kundenzeitung der AWG “abfallwege” entnommen.)

Über den Autor

Karl-Heinz Heidtmann

Karl-Heinz Heidtmann studierte Kommunikation und arbeitet seither als selbstständiger Berater und Trainer. In seinen drei anderen Blogs schreibt er über den Zeitgeist, über Bücher und seine Arbeit. Sein Motto: Kein Tag ohne Text.

Dieser Beitrag wurde 7.604 mal gelesen.

Kommentare


8 × = sechszehn

© 2012 Karl-Heinz Heidtmann