8. Markt der Möglichkeiten

Von | 13. Februar 2014, 10:49 Uhr | Unkommentiert | Leben | Tags:

Am Samstag, dem 22. Februar von 14 – 17 Uhr geht der 8. Markt der Möglichkeiten mit 23 Ausstellern in der Mensa der KGS Kirchweyhe an den Start und verspricht viel Informationen rund um das bürgerschaftliche Engagement in Weyhe und umzu. Es haben sich angemeldet:

ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club
Bürgerbus Weyhe
Dampflok e. V.
Ganztagsgrundschulen Weyhe
Großeltern-Dienst
Guttempler Gemeinschaft
Hospiz Weyhe
Lebenshilfe Syke e. V. Wohnheim Weyhe
NABU Weyhe, Stand und Vortrag um 15 Uhr
Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum
Pustekuchen Eltern-Kind-Gruppe e.V.
PRO DEM Stuhr/Weyhe
release e. V.
Senioren Wohnpark Weser GmbH
SeniorenServiceBüro Stuhr/Weyhe
Seniorenzentrum „ Alte Wache“
Seniorenbüro der Gemeinde Weyhe
Sielmanns Naturranger Team Weyhe
Sozialverband VdK Leeste
Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. Bremen
Umsonstladen im Louise-Ebert-Zentrum – Café Louise
Weißer Ring
Wilfried Meyer – Vortrag um 15.45 Uhr
Freiwilligen Agentur Weyhe – Zeit!Spende

Es regnet, es ist kalt? Egal – auf dem 8. Markt der Möglichkeiten 2014 in der Mensa der KGS Kirchweyhe gibt es kein schlechtes Wetter, dort gibt es jede Menge Informationen rund um das freiwillige Engagement in Weyhe und Umgebung. An diesem Tag verwandeln 23 Aussteller mit frühlingshaft dekorierten Ständen die Mensa in einen Marktplatz und präsentieren tolle Ideen und Aktionen.

Das Café Louise bietet wieder die Gelegenheit zum Meinungsaustausch bei Kaffee und Kuchen. Die Aussteller informieren über die Vielfalt an bürgerschaftlichen Engagements in Weyhe und Umgebung. Die Sielmann Naturranger z.B. werden einige schöne Naturfotos der Kinder zeigen und es gibt ein Wildkraut-Quiz, bei dem man seine Artenkenntnis um die heimischen “Unkräuter” unter Beweis stellen kann.

Im Vortragsraum werden 2 interessante Vorträge angeboten: Manfred Böcker vom NABU hält um 15 Uhr einen Vortrag mit dem Titel: “Winterfütterung der Vögel“ – Untertitel „Ja oder nein? Wenn ja, dann wie?“ und Wilfried Meyer um 15.45 Uhr “Die Eisenbahn in Weyhe, einst und jetzt”.

Am Gemeinschaftsstand der 5 Ganztagsgrundschulen Leeste, Sudweyhe, Kirchweyhe, Erichshof und Lahausen können Kinder und Erwachsene am Tischkicker spielen. Dabei kommen sie sicherlich ins Gespräch und erfahren, was in den Ganztagsgrundschulen denn so den ganzen Tag gemacht wird – außer Tischkicker spielen. Die Freiwilligen Agentur Weyhe – Zeitspende veranstaltet ein Quiz zum Thema Ehrenamt und der Großelterndienst verteilt Glückslose.

Der Markt der Möglichkeiten schafft eine Plattform für die Vereine und Einrichtungen, auf der sich die Vielfalt des Vereinslebens in Weyhe widerspiegelt. Die Räumlichkeiten der Mensa ermöglichen einen entspannten Rundgang. “Unsere Besucher werden überrascht sein. Neben vielen Informationen gibt es auch reichlich Gelegenheit zum Austausch mit bereits aktiven Freiwilligen. Es gibt viele Anregungen, wo die eigenen Fähigkeiten eingesetzt werden können.” sagt Helga Torst von der Freiwilligen Agentur Weyhe – Zeit!Spende.

Auch junge Freiwillige sind immer gern gesehen! Bringen sie doch frischen Wind in die Einrichtung. “Wenn Sie sich in Ihrer Freizeit sinnvoll beschäftigen möchten und Sie wissen noch nicht wie bzw. wofür Sie sich engagieren könnten, dann kommen Sie vorbei!”

Es wird darum gebeten, den Seiteneingang der Mensa von der Straße “Am Fuhrenkamp” zu benutzen oder von der Freibad-Kreuzung zum Schulparkplatz zu fahren und dann der Beschilderung zu folgen.

Über den Autor

Karl-Heinz Heidtmann

Karl-Heinz Heidtmann studierte Kommunikation und arbeitet seither als selbstständiger Berater und Trainer. In seinen drei anderen Blogs schreibt er über den Zeitgeist, über Bücher und seine Arbeit. Sein Motto: Kein Tag ohne Text.

Dieser Beitrag wurde 3.845 mal gelesen.

Kommentare


9 − drei =

© 2012 Karl-Heinz Heidtmann